Das Kalb

1. Hals/Nacken

marmoriert und schön saftig

Verwendung:

Eignet sich - auch gerollt und ohne Knochen - perfekt zum Schmoren Aus dem Hals werden außerdem auch Koteletts geschnitten.

Pro 100 Gramm: 19,56g Eiweiß, 5,52g Fett, 128 kcal

2. Rücken

Erhältlich als Koteletts mit Knochen, ohne Knochen als Sattel (Braten) oder Filet

Verwendung:

wird klassisch am Knochen geschmort für einen schönen Sonntagsbraten. Aber auch für die schnelle Küche ist das Fleisch wunderbar für Koteletts.

Pro 100 Gramm: 20,9g Eiweiß, 2,6g Fett, 107 kcal

3. Keule

Das wertvollste stück, das in Ober- und Unterschale aber auch in Hüfte und Nuss zerlegt wird Die Stücke sind feinfaserig und fettarm.

Verwendung:

Rollbraten, Schnitzel, Geschnetzeltes oder Bratstücke.

Pro 100 Gramm: 20,7g Eiweiß, 1,6g Fett, 97 kcal

4. Vorder- /Hinterhaxe

Beliebte magere und aromatische Fleischstücke.

Verwendung:

als Einlagen für Suppen und Eintöpfe aber auch zum Schmoren und Grillen geeignet.

Pro Gramm: 20.68g Eiweiß, 4,37g Fett, 123 kcal

5. Dünnung

Knochenloses, flaches Bauchstück das herzhaft im Geschmack ist.

Verwendung:

geeignet zum Braten, zum Kochen von leckeren Suppen und Ragouts, natürlich eignet es sich auch zum Schmoren von Gulasch.

Pro 100 Gramm: 16,61g Eiweiß, 16,02g Fett, 209 kcal

6. Schulter/Bug

Alle Teile der Schulter sind große, magere Fleischstücke.

Verwendung:

für Frikassee und Gulasch aber auch beliebt zum Schmorbraten.

Pro 100 Gramm 19,79g Eiweiß, 3g Fett, 107 kcal

7. Brust

Die Spitzen bleiben beim Schmoren sehr saftig da sie mit fett Äderchen durchzogen sind. Dagegen ist das Mittelstück besonders mager und flach.

Verwendung:

Berühmt für gefüllte Kalbsbrust. Geschmort als Frikassee oder feines Ragout sowie zum Kochen und Braten.

Pro 100 Gramm: 18.6g Eiweiß, 6,3g Fett, kcal

Das Lamm

1. Hals/Nacken

Marmoriertes leckeres Teilstück entweder mit oder ohne Knochen.

Verwendung:

genial für deftige Eintöpfe, Ragouts und Gulasch.

2. Rücken (auch Lammkarree)

Das zarteste Fleisch liefert Stiel- und doppelte Koteletts und saftige Bratstücke sowohl aber auch das feine Filet. Aus dem Rücken stammen auch die ca. 3 cm dicken Lammlachse und Lammchops.

Pro 100 Gramm: 18,7g Eiweiß, 13,2g Fett, 194 kcal

3. Keule

Für Fans ein Klassiker . Lange abgehangen ist es zart und mürbe. Auch in der Keule ist die feine Lammnuss.

Verwendung:

das ergibt einen feinen Braten. Keule gibt aber auch auch ein Scheiben die als Steak oder Schnitzel verwendet werden können. Gewürfelt verwendbar für Fondues, Spieße oder Eintöpfe.

Pro 100 Gramm: 18,0g Eiweiß, 18,0g Fett, 234 kcal

4. Dünnung (auch Bauchlappen)

Durchwachsenes, flaches Teilstück.

Verwendung:

Perfekt für Eintöpfe, Gulasch, Ragouts oder Rollbraten.

5. Schulter/Bug

Saftige Teilstücke (Vor der Zubereitung den Fettrand nicht entfernen). Mit oder ohne Knochen als Stück erhältlich oder als Rollbraten.

Verwendung:

Ragouts, Spieße, zum Grillen oder für würzige Eintöpfe.

6. Brust

Flaches, stark marmoriertes Fleisch das saftig im Geschmack ist. Im Stück ohne oder mit Knochen erhältlich.

Verwendung:

für kräftige Eintöpfe und Suppen als Gulasch.

Pro 100 Gramm: 12,0g Eiweiß, 37,0 Fett, 381 kcal

7. Vorder-/Hinterhaxe

Kerniges, saftige Teilstück aus Keule im unteren bereich.

Verwendung:

Schmeckt wunderbar wenn man es grillt, Brät oder schmort.

Das Rind

1. Nacken (auch Kamm/Hals)

Fettarmes, durchwachsenes Muskelfleisch.

Verwendung:

fein zum schmoren oder als Braten. Es gibt Eintöpfen und Suppen einen kräftigen Geschmack.

Pro 100 Gramm: 19,02g Eiweiß, 9,3g Fett, 160 kcal

2. Hohe Rippe (auch Fehlrippe)

Es ist ein Saftiges Teilstück das dem Roastbeef ähnelt.

Verwendung:

Für Sauerbraten ist es ein beliebtes Bratenstück.

Pro 100 Gramm: 20,6g Eiweiß, 8,1g Fett, 155 kcal

3. Roastbeef (auch Hochrippe)

Zählt zu den magersten und wertvollsten Teilstücken. Verwendung: ergibt als ganzes einen leckeren Braten und in Scheiben saftige Steaks.

Pro 100 Gramm: 22,45g Eiweiß, 4,45g Fett, 130 kcal

4. Filet

Besonders Feinfaserig und Hochwertig.

Verwendung:

liefert delikates Braten- und Grillfleisch. In Würfel oder Scheiben können Spezialitäten wie Fonduefleisch sowie Filetsteaks zubereitet werden.

Pro 100 Gramm: 21,2g Eiweiß, 4g Fett, 121 kcal

5. Hüfte/Blume

Lockere Struktur die von Fettäderchen durchzogen ist.

Verwendung:

kurz gebraten als Hüft- und Beefsteak zum schmoren als Rouladen.

Pro 100 Gramm: 21,15g Eiweiß, 2,35g Fett, 106 kcal

6. Unter-/Oberschale

Stücke der zarten Keule.

Verwendung:

Die Obere Schale ergibt Tartar und die unterschale ist ideal für Schmorbraten und Spieße.

Pro 100 Gramm: 21,65g Eiweiß, 2,6g Fett, 111 kcal

7. Kugel

Flaches Teilstück der vorderen Keule.

Verwendung:

Für Rouladenfleisch, Kurzbraten oder Braten.

8. Dünnung (auch Bauchlappen)

Verwendung:

Bestens für Brühen, Fonds oder zum Kochen.

Pro 100 Gramm: 17,44g Eiweiß, 20,38g Fett, 251 kcal

9. Brust

Ist von Fettschichten durchzogen, und bleibt daher saftig.

Verwendung:

Basis für kräftige Eintöpfe und Suppen.

Pro 100 Gramm: 18,8g Eiweiß, 12,51g Fett, 187 kcal

10. Spannrippe (auch Querrippe)

Sehr gut durchgewachsenes Fleisch.

Verwendung:

ideal für Eintöpfe und Einlagen.

Pro 100 Gramm: 17,2g Eiweiß, 21,7g Fett, 262 kcal

11. Schulter/Bug

Zartfaseriges Muskelfleisch. Besonderheit: manche Teilstücke sind dem Filet sehr ähnlich.

Verwendung:

Sauerbraten, Eintöpfe und Ragouts.

Pro 100 Gramm: 20,2g Eiweiß, 5,3g Fett, 129 kcal

12. Vorder-/Hinterhaxe

Enthält sehr viele Knochen und Sehnenanteile.

Verwendung:

Gibt Fonds und Suppen einen Herzhaften Geschmack.

Pro 100 Gramm: 21,05g Eiweiß, 10,27g Fett, 176 kcal

13. Schwanz

Gibt Suppen eine gute Verbindung da er Gallertstoffe enthält.

Verwendung:

geschmort ist er eine Delikatesse für Suppen und Einlagen.

Pro 100 Gramm: 20,1g Eiweiß, 11,5g Fett, 183kcal

Das Schwein

1. Kopf/Backe

würzige, relativ feinfaseriges Fleisch.

Verwendung:

leicht gepökelt und gegart, kalt geschnitten - eine ideale Brotzeit mit Senf und Rettich.

Pro 100 Gramm: 16,65g Eiweiß, 26,17g Fett, 299 kcal

2. Nacken (auch Hals/Kamm)

Mit und ohne Knochen ein Durchwachsenes, saftiges Fleisch.

Verwendung:

Geschnetzeltes, Gulasch, Rollbraten und Schmorgerichte.

Pro 100 Gramm: 20,5g Eiweiß, 9,65g Fett, 169 kcal+

3. Schulter/Bug

Wahlweise Mit o. ohne Knochen, aufliegendem Fett und, oder Schwarte. Ausgelöst auch ohne Fett und Schwarte.

Verwendung:

Würziges Gulasch, Krusten- und Rollbraten.

Pro 100 Gramm: 20,4g Eiweiß, 8,8g Fett, 161 kcal

4. Rückenspeck (auch fetter Speck)

Teilstück aus oberen Rücken.

Verwendung:

Für Rouladen und Eintöpfe, als Hülle hält er Filets, Braten und Pasteten schön saftig.

Pro 100 Gramm: 4,7g Eiweiß, 76,7g Fett, 697 kcal

5. Kotelett

Fettarme zarte stücke aus dem Rücken. Delikat: Filet- und Stielkoteletts.

Verwendung:

In Scheiben als Nackensteak oder Steaks zum Grillen oder Kurzbraten. Ein würziger Braten auch ohne Knochen. Geräuchert und leicht gepökelt perfekt als Kasseler.

Pro 100 Gramm: 21,6g Eiweiß, 5,2g Fett, 133 kcal

6. Filet

Hochwertiges Stück aus dem hinteren Strang.

Verwendung:

Ein Feiner Braten im Ganzen. In Scheiben geschnitten ist er ideal zum Braten, Dünsten und Dämpfen.

Pro 100 Gramm: 22g Eiweiß, 2g Fett, 106 kcal

7. Schinken

Lässt sich in vier Teile untergliedern. Nussschinken und Schinkenspeck, Oder- und Unterschale.

Verwendung:

Saftige Schnitzel oder Schinkenbraten entstehen aus der Oberschale. Die marmorierte Unterschale ergeben geschnetzeltes. Braten und Schnitzel werden aus dem Nussschinken hergestellt. Perfekt für Fondue und Steak ist Schinkenspeck.

Pro 100 Gramm: 19g Eiweiß, 4,28g Fett, 121 kcal

8. Haxen (auch Vorder- und Hintereisbein)

Stücke aus Schinken oder Schulter.

Verwendung:

geräuchert, leicht gepökelt aber auch frisch zum Kochen, Braten und Grillen.

Pro 100 Gramm: 17,8g Eiweiß, 21,1g Fett, 186 kcal

9. Bauch

Ein Preiswerter und herzhafter Genuss bietet der Schweinebauch.

Verwendung:

Gebraten oder gegrillt als Rippchen. Ohne Knochen ein Perfekter Rollbraten. In Scheiben ein Leckerer Durchwachsener Speck.

Pro 100 Gramm: 17,8g Eiweiß, 21,1g Fett, 261 kcal

10. Dicke Rippe (auch Brustspitze)

Grobfaserige Fleisch aus Schulter- und Bauch Bereich.

Verwendung:

Ideal zum Schmoren, Braten und Grillen. Als deftigen Eintopf oder Gulasch.